2000-Watt-Vorzeigeprojekt zum Nachmachen

Gelebte Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit geht uns alle an. Deswegen stützt sich die neue Überbauung Burgernziel auf das Konzept des 2000-Watt-Areals. Den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Nutzerinnen und Nutzern des Burgernziels werden hier die Rahmenbedingungen geboten, ihren Energieverbrauch deutlich zu senken. Dazu muss eine Vielzahl von Funktionen intelligent miteinander verknüpft werden – wie beispielsweise Wohnen, Arbeiten, Produzieren und Freizeit. Die Überbauung zeigt auf, dass neue Lebens- und Wohngemeinschaften nachhaltig ausgestaltet werden können.

Image center 838

2000-Watt-Areale

Das Zertifikat für 2000-Watt-Areale zeichnet Siedlungsgebiete aus, die einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen für die Erstellung der Gebäude und deren Betrieb sowie Erneuerungen nachweisen können. Anhand eines Kriterienkatalogs wird geprüft, welchen Anteil seines energetischen Handlungspotenzials ein Areal ausschöpft. Um zertifiziert zu werden, müssen 50% dieses Potenzials ausgenutzt sein. Das Burgernziel-Areal in Bern erreichte 2018 einen Anteil von 59% und ist somit ein zertifiziertes 2000-Watt-Areal.